Traditionelle Chinesische Medizin

TCM & Akupunktur

seit 1997

Yola Pellini

Heilpraktikerin

Diätetik

Ernährungslehre auf Basis der TCM

 

Die “5 Elemente Ernährung” ist eine weitere Unterstützung in der TCM. Bei einem entstandenen Ungleichgewicht wird eine individuelle Diät zusammengestellt. Einen wichtigen Ansatz bildet die Ernährung in der Gesundheitsprophylaxe.

Die Grundlage der chinesischen Medizin ist eine ausgewogene Ernährung nach der Fünf-Elemente-Lehre, bekannt auch durch das Yin-Yang-Prinzip.
Ein Ernährungskonzept auf der Basis dieses Wissens ist die Grundlage für Lebensenergie/Qi. Die Nahrungsmittel werden auf die individuellen

Bedürfnisse abgestimmt.

 

Folgende Ernährungsberatungen biete ich an:

 

- 5-Elemente-Ernährung  (Ernährung auf Basis der TCM)

- 5-Elemente-Ernährung für Veganer

- Makrobiotische Ernährung
- Basen-Vital-Kur (Säure-Basen-Balance)

- Detox-Kur (Entgiftungs-Kur)

- Ernährung bei Histaminintoleranz

 

Ausgeglichen essen für ein harmonisches Leben

 

Wir und unsere Kinder sind einer ständigen Umweltbelastung ausgesetzt, z.B. durch belastete und denaturierte Lebensmittel, Zahnmetalle, Trinkwasser- und Luftverschmutzung.
Diese Belastungen führen oft zu Disharmonien. Jedoch ist es uns möglich, durch eine sorgfältige Zusammenstellung der Nahrung das Gleichgewicht langfristig zu stabilisieren. Deshalb ist es sehr wichtig, darauf zu achten, was wir zu uns nehmen.

Sie selbst also können durch Sorgfalt mit bewusster Ernährung auf Ihr Wohlbefinden Einfluss nehmen, einfach durch gezielte Auswahl und richtige Zusammenstellung Ihrer täglichen Grundnahrungsmittel.

 

 

5-Elemente-Ernährung

 

Die 5-Elemente-Ernährung basiert auf dem Grundwissen der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Die Nahrungsmittel werden hier nach folgenden Kriterien eingeteilt:
- energetische Aspekte: Yin-Yang-Balance
- 5 Elemente (=Wandlungsphasen): Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser
- thermische Wirkung (heiß, warm, neutral, erfrischend und kalt)
- Geschmack (sauer, bitter, süß, scharf, salzig)

 

Yin-Yang-Balance
Yin wird z.B. als Passivität, Dunkelheit, Kühle und Feuchtigkeit definiert.
Yin sind z.B. Stille, Wasser, Nacht, Mond, Herbst und Winter zugeordnet.
Yang wird z.B. als Aktivität, Helligkeit, Wärme und Trockenheit definiert.
Yang sind z.B. Bewegung, Feuer, Sonne, Tag, Frühling und Sommer zugeordnet.

 

5 Elemente
Dem Element Holz sind z.B. Frühling, Farbe Grün, grüne Salate, Sprossen, Dinkel zugeordnet.
Dem Element Feuer sind z.B. Sommer, Farbe rot, Radicchio, Rosenkohl, Feldsalat zugeordnet.
Dem Element Erde sind z.B. Spätsommer, Farbe gelb, Kürbis, Hirse, Süßreis zugeordnet.
Dem Element Metall sind z.B. Herbst, Farbe weiß, Reis, Hafer, Kohlrabi, Zwiebel, Lauch zugeordnet.
Dem Element Wasser sind z.B. Winter, Farbe schwarz, Fisch, Bohnen, Linsen, Algen zugeordnet.

 

Thermische Wirkung
Heiße Nahrungsmittel schützen vor Kälte, z.B. Fencheltee, Chili, Pfeffer, Muskat.
Warme Nahrungsmittel steigern die Aktivität, z.B. Lauch, Zwiebel, Ingwer.
Neutrale Nahrungsmittel liefern Qi, z.B. Hirse, Mais, alle Kohlsorten, Bohnen.
Erfrischende Nahrungsmittel tonisieren das Blut, z.B. grüne Salate, Löwenzahn, Spinat.
Kalte Nahrungsmittel schützen vor Hitze, z.B. Melone, Zitrone, Gurke, grüner Tee.

 

Geschmack
sauer sind z.B. Sauerkraut, Zitrone, Rhabarber

bitter sind z.B. Chicoree, Endivien, Löwenzahn
süß sind z.B. Pflaume, Kürbis, Kastanie
scharf sind z.B. Rettich, Meerettich, Chili
salzig sind z.B. Algen, Salz, Miso

 

 

 

Makrobiotik

 

Yin-Yang-Balance

"Makrobiotik ist eine Methode, zu Glück und Gesundheit zu gelangen, indem man sich gemäß den Gesetzen des Universums ernährt."
(Zitat: Georges Ohsawa)


Die Art der Nahrung wird für jeden einzelnen in Abhängigkeit von seiner Konstitution, Kondition und seiner Umgebung festgesetzt.
Hier wird der Yin-Yang-Charakter der verschiedenen Nahrungsmittel einbezogen.

Dem Körper wird Energie zugeführt, die sie brauchen, um die fehlenden Substanzen selbständig zu produzieren.

Naturbelassene und ausgewogene Nahrungsmittel bilden hier die Basis.

 

"Das Essen ist die wichtigste aller Lebensfunktionen, da Leben ohne Essen nicht möglich wäre. Das Essen ist weiter der wichtigste Einzelfaktor,

der dafür bestimmend ist, ob wir uns in Harmonie mit unserer Umwelt befinden und damit, ob wir gesund oder krank sind."
(Zitat: Michio Kushi)

 

 

 

Basen-Vital-Kur

 

Säure-Basen-Balance ist eine effektive und schonende Möglichkeit den Körper zu entsäuern und entschlacken.

 

Was kann zu einer Übersäuerung führen?

- Tierische Eiweiße

- Süßigkeiten mit Industriezucker

- Mehlspeisen und Backwaren

- Mineralwasser mit Kohlensäure

- gesüßte Getränke

- Alkohol

- Kaffee

- Stress oder exzessiver Sport u.a.

 

 

 

Detox-Kur

 

Reinigungskur

- Tiefenreinigung durch sanfte Entgiftung

- Leberentlastung

- Ausleitung von Umweltgiften

 

 

 

Ernährung bei Histaminintoleranz

 

Unverträglichkeit von histaminhaltigen Nahrungsmitteln

 

Mögliche Symptome bei Histaminintoleranz z.B:

- Magen-Darm Disharmonien

- Hautprobleme

- Erschöpfungszustände, Müdigkeit

- Infolge von Kreuzallergien bei allergischer Rhinitis

 

 

 

Ihre Beratung wird in fünf Schritten durchgeführt:

 

- Anamnese (Befragung, Zungen-und Pulsdiagnose nach der TCM)


- Analyse Ihres Gesundheitszustandes nach der fernöstlichen Diagnose


- Besprechung der für Sie empfehlenswerten Nahrungsmittel und deren Wirkung.


- Aufstellung eines individuellen Ernährungsplans

 
- Beratung in Fragen der praktischen Umsetzung.

 

 

Als Grundlage werden bei der Ernährungsberatung nur vollwertige und ausgewogene Nahrungsmittel empfohlen. Diese Kost ist sehr schmackhaft und vielseitig.

 

50674 Köln (Zentrum / nähe Rudolfplatz)

Händelstraße 25-29

All rights reserved. All site content copyright © Yola Pellini

50674 Köln (Zentrum), Händelstraße 25-29

Tel. 0221 - 204 338 85

e-mail / Anfrage